Lesen gehen...

Lesen gehen…

Autor: Oskar Pastior

Sprecher: Ernest Wichner, Herta Müller, Péter Esterhazy u.a.

Bestenliste der deutschen Schallplattenkritik  2. Quartal 2013

Oskar Pastior war ein Sprachbesessener, der mit den Worten spielte und selbst erstaunt schien, welchen Sinn er ihnen entlocken konnte.

Hier lassen er selbst und acht “Pastiorlogen” hören, was alles in den Texten des Dichters steckt und was an überraschend Unerwartetem herauskommt, wenn man sich in sie hineinbegibt.

Ergänzt um neu aufgenommene Gedichtinterpretationen namhafter Dichterkollegen und Weggefährten, darunter Herta Müller, Péter Esterhazy, Michael Lentz, Michael Krüger und Oswald Egger u.a.

Jurybegründung:

Die Wortmusik des aus Siebenbürgen stammenden Oskar Pastior, vom Ende her gespielt: von ihm selbst und seinen dieser Musik nachhörenden Kollegen – von Urs Allemann, Oswald Egger, Péter Esterházy über Michael Krüger und Michael Lenz bis zu Herta Müller, Ulf Stolterfoth und Ernest Wichner.

Der Sprachvirtuose über alle Grenzen hinaus, sein Leben und seine post mortem bekanntgewordene Verstrickung mit der Securitate treten hier ins Bewusstsein: ein später, so artistischer wie nachdenklicher Nachruf. Annäherungen, Aneignungen, Einblicke: Ein literarisch-musikalisches Ereignis. (Für die Jury: Wend Kässen)

Hörbuch Hamburg, 2013, Lesung, 2 CDs, 142 min

Dieses Hörbuch können Sie bei hoerjuwel bestellen.