Deutscher Hörbuch-Preis

Der Deutsche Hörbuch-Preis wird einmal pro Jahr in verschiedenen Kategorien verliehen.

Der Deutsche Hörbuch-Preis 2014 ging an folgende Produktionen:

    • In der Kategorie »Beste Interpretin« Laura Maire für Schattengrund von Elisabeth Herrmann
    • In der Kategorie »Bester Interpret« Frank Arnold für Landgericht von Ursula Krechel
    • In der Kategorie »Das besondere Hörbuch / Beste Science-Fiction«
      Schöne neue Welt
      von Aldous Huxley, Den Preis erhält der Interpret Matthias Brandt.
    • In der Kategorie »Bestes Hörspiel« Orphée Mécanique von Felix Kubin
    • In der Kategorie »Bestes Sachhörbuch« Fallbeil für Gänseblümchen von Maximilian Schönherr / Den Preis erhalten Autor Maximilian Schönherr und Regisseur Nikolai von Koslowski.
  • In der Kategorie »Beste verlegerische Leistung« HÖRCOMPANY für die Reihe
    Weltliteratur für Kinder / Den Preis erhalten die beiden Verlegerinnen der HÖRCOMPANY: Andrea Herzog und Angelika Schaack
  • Sonderpreis für das Lebenswerk: Katharina Thalbach

 

Der Deutsche Hörbuch-Preis 2013 ging an folgende Produktionen:

    • In der Kategorie »Beste Interpretin« Dagmar Manzel für August von Christa Wolf
    • In der Kategorie »Bestes Hörspiel« Ulysses von James Joyce